Mitarbeiter

PD Dr. med. Martin Nilles PD Dr. med. Martin Nilles
Facharzt für Dermatologie, Zusatzbezeichnung Dermatohistologie
1985 Promotion über morphometrische und histologische Kriterien kolorektaler Karzinome an der Philipps-Universität Marburg
1988 Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten an der Justus-Liebig-Universität Giessen
1989-1995 Mehrere Fortbildungen in New York bei Bernhard Ackerman im Bereich Histologie
1994 Habilitation über histologische Diagnostik melanozytärer Hauttumoren an der JLU Gießen
1996 Niederlassung mit eigenem Histologielabor in Gießen
2003 Seit 22.08.2003 histologischer Konsiliar der Universitätshautklinik Gießen
2005-2009 Vom 01.04.2005 bis zum 28.02.2009 kommissarische Leitung des dermatohistologischen Labors des Zentrums für Dermatologie und Andrologie der JLU Gießen
2005 Seit 14.09.2005 Gutachter in der Weiterbildung Dermatohistologie, Berufung zum Mitglied des Gutachterausschusses für die Zusatzbezeichnung "Dermatohistologie" durch die LÄK Hessen
2007 Seit 05.09.2007 Ermächtigung zur Weiterbildung im Bereich Dermatohistologie für 2 Jahre durch die LÄK Hessen
2014 Mitglied des Prüfungsausschusses für die Zusatzweiterbildung "Dermatohistologie" in der  LÄK Hessen

 

Dr. med. Daniela Wiegand Dr. med. Daniela Wiegand
Fachärztin für Pathologie
2003-2010 Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Gießen
2010-2014 angestellte Ärztin in der Überregionalen Gemeinschaftspraxis für Pathologie in Wetzlar, Gießen und Limburg
2011 Promotion über "Populationsstudien und phylogenetische Entwicklung des Kollagenrezeptors α2-Integrin"
2014-2016 Institut für Pathologie, Universitätsklinikum Gießen und kontinuierliche Weiterbildung in der Praxis PD Dr. Martin Nilles und Dr. Christof Groß in der Dermatopathologie
2017 Seit Januar 2017 niedergelassene Pathologin

 

Dr. med. Nils Nilles Dr. med. Nils Nilles
Facharzt für Dermatologie, Dermatohistologie
2008 Approbation
2008-2009 Assistenzarzt an der Hautklinik Kassel
2009-2014 Assistenzarzt an der Universitätshautklinik Marburg
2013 Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
2014 Seit März 2014 kontinuierliche Mitarbeit und Weiterbildung (Zusatzbezeichnung Dermatohistologie) im Histologielabor PD Dr. Nilles
2015 Promotion über Mosaizismus in der Dermatologie
2017 Zusatzbezeichnung Dermatohistologie

 

Dr. med. Christof Groß Dr. med. Christof Groß
Facharzt für Pathologie
1983 Approbation
1984 Assistenzarzt am Institut für Pathologie der Städtischen Kliniken Kassel
1993 Facharzt für Pathologie
1997 Promotion über die Wertigkeit der statischen Zytophotometrie melano-nävozytärer Tumoren im Vergleich zur konventionellen histopathologischen Diagnostik
1998 Oberarzt am Institut für Pathologie in Kassel
2006 Mitautor des Kapitels über kutane Plattenepithelkarzinome im WHO-Band „Skin Tumors“
2007 Eintritt in das Histologielabor PD Dr. Nilles